DAILYKARABAKH
Alles für die Gerechtigkeit!

Aserbaidschanisches Volk ehrt Andenken von Nationalleader Heydar Aliyev

Heute jährt sich der Todestag von Architekten und Gründer des modernen und unabhängigen Staates Aserbaidschan, dem weltberühmten Politiker, großen Sohn der türkischen Welt, Nationalleader des aserbaidschanischen Volkes Heydar Aliyev zum dreizehnten Mal. Die charismatische Persönlichkeit, der hervorragende Staatsmann Heydar Aliyev wurde zu einer lebendigen Legende, als er noch am Leben war.

Das aserbaidschanische Volk ist mit Fug und Recht stolz auf seinen großen Sohn Heydar Aliyev, weil er in den schweren Zeiten des jungen unabhängigen Landes zum Retter seines Volkes wurde.

Seine besonderen Verdienste um die Erhaltung und Festigung der Staatsunabhängigkeit sind nicht zu vermeiden.

Einer der wichtigsten Schritte von Heydar Aliyev in Richtung eines demokratischen Staatsaufbaus war es, dass Aserbaidschan in den Europarat sowie in die Organisation der Vereinten Nationen aufgenommen wurde. Dank seiner weitsichtigen Außenpolitik werden die Beziehungen Aserbaidschans zu vielen Ländern und einflussreichen Organisationen von Tag zu Tag noch stärker.

Das Grabmal des Nationalleaders in der Ehrenallee ist in den verflossenen Jahren zur heiligen Stätte unseres Volkes geworden. Über das ganze Jahr hinweg wird sein Grabmal besucht. Auch heute am Todestag des großen politischen Genies strömen zahlreiche Menschen in die Ehrenallee, um das Gedenken an den Nationalleader des aserbaidschanischen Volkes zu ehren, an seinem Grab frische Blumen niederzulegen und Trauergebete zu verrichten. Sein Andenken lebt und wird für immer im Herzen des aserbaidschanischen Volkes leben.

Teilen News